Fortbildungswochenende

Im März 2024 trafen sich 15 Zuhörende im KUBUS Tagungshaus Bentlage zu einem Fortbildungswochenende und setzten sich mit dem Thema Einsamkeit auseinander. Einsamkeit ist in vielen Telefongesprächen ein zentrales Thema.

Einsamkeit hat viele Gesichter und kann Menschen in jedem Alter und in jeder Lebenssituation betreffen. Das negative Gefühl von Einsamkeit entsteht, wenn eine Diskrepanz zwischen erwünschten und tatsächlichen sozialen Kontakten wahrgenommen wird. Wie viele Menschen einsam sind lässt sich nur schwer sagen, da Einsamkeit zu den Tabuthemen gehört. Vorsichtige Schätzungen gehen davon aus, dass sich 5-10 Prozent der Deutschen häufig einsam fühlen. Einsamkeit lässt sich in verschiedene Arten unterscheiden und einteilen. Dieses Wochenende diente zur Auseinandersetzung mit der

  • sozialen Einsamkeit
  • emotionalen Einsamkeit
  • Einsamkeit im Alter
  • digitalen Einsamkeit

In Gruppenarbeit und Gesprächen gingen die Ehrenamtlichen auch der Frage nach: „Was kann ich selbst gegen die Einsamkeit unternehmen?“ Selbstwirksamkeit in Bezug auf Einsamkeit ist, sich selbst als Gestalter des eigenen Lebens zu verstehen. Das Telefon kann ebenso eine Hilfe gegen die Einsamkeit sein. Wenn ich den Mut habe, mich auf ein Gespräch einzulassen, habe ich bereits einen großen Schritt gegen die Einsamkeit unternommen.